Archiv

Halloween in Apex Legends: Das Fight-or-Fright-Event ist ein Horror-Shooter

https://5images.cgames.de/images/gamestar/204/apex-legends-shadowfall-teaser_6081354.jpg
Am 15. Oktober startete das Halloween-Event von Apex Legends. Bis zum 5. November könnt ihr jetzt Skins sammeln und den Shadowfall-Modus spielen.Apex Legends lässt euch in Shadowfall etwas anderes als Battle Royale spielen.Apex Legends lässt euch in Shadowfall etwas anderes als Battle Royale spielen.

Am 15. Oktober fiel der Startschuss für das »Fight or Fright« genannte Halloween-Event von . Mit dabei: Ein »Shadowfall« genannter Spielmodus, der sich vom typischen Battle-Royale verabschiedet. Außerdem könnt ihr euch erspielen oder über Lootboxen holen.


So funktioniert Shadowfall

-35 Spieler starten in ein Match auf King's Canyon bei Nacht.
-Wie beim Solo-Modus der kämpft jeder für sich alleine.
-Getötete Spieler wechseln das Team und werden zu einem Zombie.
-Wenn nur noch 10 Spieler am Leben sind, verbünden diese sich gegen die Zombie-Armee und müssen entkommen.
-Für die Flucht müssen sie ein Dropship erreichen.

https://4images.cgames.de/images/gamestar/226/apex-legends-shadowfall-dropship_6081353.jpg
Dank dem Dropship erinnert Shadowfall etwas an Titanfall.Dank dem Dropship erinnert Shadowfall etwas an Titanfall.


Die Besonderheiten der Legenden

Als Legende spielt sich Shadowfall zunächst fast wie der Solo-Modus vom letzten Event. Allerdings gibt es ein paar Schockeffekte: So können Zombies und Spinnen aus den Lootboxen springen, wenn ihr sie öffnet. Die sind zahm und greifen euch nicht an, lassen euch allerdings gerne mal aufschrecken. Detail am Rande: Bei den Zombies handelt es sich um die NPC-Grunts aus . Ansonsten bleibt alles beim alten.

Erst wenn nur noch zehn Spieler am Leben sind, läuft das Spiel auch für die Legenden anders ab. Die verbünden sich dann und müssen keine Kills mehr sammeln, sondern die Königsschlucht mit Hilfe eines Dropships verlassen. Nur so kann das Team gewinnen.


Das kann die Schattenarmee

Wer vorher ausscheidet wird zum Teil der Schattenarmee und macht fortan als Zombie Jagd auf die Überlebenden mit dem Ziel, die Flucht der Legenden zu verhindern. Die zahlenmäßige Überlegenheit der Untoten hat jedoch auch Nachteile und die Mitglieder der Schattenarmee spielen mit ganz anderen Regeln:

-Respawn: Getötete Zombiespieler spawnen neu.
-Weniger Gesundheit: Sie besitzen keine Rüstung und in etwa nur ein Viertel der normalen Lebenspunkte.
-Keine Waffen und Fähigkeiten: Auf den Einsatz von Waffen oder Fähigkeiten müssen die Untoten verzichten. Dafür haben sie einen sehr starken Nahkampfangriff.
-Schneller und akrobatischer: Hier hilft die höhere Geschwindigkeit der Schatten weiter. Sie sind sehr flink unterwegs und können Wände viel höher erklimmen.
-Spezielle Sicht: Als Untoter seht ihr die Legenden mit einer roten Umrandung. Durch Wände hindurch könnt ihr sie allerdings nicht sehen.

Somit muss die Schattenarmee ein wenig taktischer vorgehen und versuchen, die noch lebenden Spieler von hinten zu überraschen oder auszuschalten, während diese zum Beispiel nachladen. Kein einfaches Unterfangen.

Im Event taucht zudem ein neuer mysteriöser Charakter als Ansager auf: Der Revenant. Viele Spieler vermuten, dass der werden könnte. haben Dataminer bereits in den Spieldateien gefunden. Allerdings hat er viel mehr Skills, als die bisher im Spiel verfügbaren Helden.



Apex Legends stellt zu Halloween den ersten Nicht-Battle-Royale-Modus vor




Du musst registriert und angemeldet sein, um Kommentare schreiben zu dürfen!

registrieren
anmelden
mehr Informationen
Hey

Unsere WhatsApp Gruppen sind nur für Clanmitglieder zugänglich.

Wenn du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen.

Du bist noch kein Mitglied und hast vor der Anmeldung ein paar Fragen?

Dann komm in unsere WhatsApp-Gruppe für Anwärter.

Unsere Admins werden dir alle Fragen beantworten.

WhatsApp-Gruppe betreten