Archiv

Vorsicht, Apex Legends sperrt ausgerechnet seine härtesten Fans aus

https://images.mein-mmo.de/medien/2019/10/Apex-Legends-Crypto-schaut-verbl%C3%BCfft-TItel-1140x445.jpg


Bei dem Shooter Apex Legends (PC, PS4, Xbox One) ist ein neuer Bug aufgetaucht: Einige Spieler, die das Maximallevel 500 erreicht haben, können nicht mehr in ihren Account einloggen. Sie erhalten die Fehlermeldung: „Server shutting down – Internal Server Error“.


Das ist die Situation: Die ersten Monate konnte man in Apex Legends „nur“ bis Level 100 aufsteigen. Ein großes Update änderte das und machte es möglich, bis auf Stufe 500 zu kommen.

Spieler hatten dadurch die Möglichkeit, weiter zu grinden und sich mehr Belohnungen zu schnappen. Es winken Level-Badges als Auszeichnung, damit die Leute, die so viel Zeit in Apex Legends stecken, auch was haben, das sie vorzeigen können – neben hoffentlich vielen Kills, die man im Apex Tracker sehen kann.

Am Level-Aufstieg in Apex Legends hängen kosmetische Belohnungen, spielerische Vorteile hat man im Shooter durch ein höheres Level nicht.

https://images.mein-mmo.de/medien/2019/11/Apex-Legends-neue-Plaketten-1024x576.jpg
Apex Legends neue Plaketten


Mit Level 500 können einige nicht mehr Apex Legends spielen


Das ist jetzt das Problem: Im Forum von EA sagte ein Spieler am Montag: Wenn man Level 500 erreicht, bekommt man die Fehlermeldung „Server Shutting down – Internal Server error“ und kann nicht mehr in seinen Account einloggen, ganz egal, was man tut.



In der Diskussion melden sich auch andere Nutzer, die sagen: Sie wären ebenfalls Level 500 und hätten dasselbe Probleme. Sie könnten nicht mehr in den Account mit Höchstlevel einloggen. Es wäre für sie nur möglich Apex Legends zu spielen, wenn sie einen anderen Account spielen.

Ein Spieler sagt, er könnte den Bug umgehen, indem er sich ständig anmeldet, dann könnte er wenigstens ein Match machen, danach stände er aber wieder vor dem Problem.


Apex Legends setzt beim Grand-Soirée-Event auf spielerische Abwechslung

Season 3 von Apex Legends dauert einen Monat länger als die letzte. Für Abwechslung soll ein Event mit sieben Spielmodi sorgen.



Apex Legends will den Beginn des neuen Jahres mit dem Grand-Soirée-Event feiern. Bei dem gibt es insgesamt sieben verschiedene Spielmodi, die in dieser Form noch nicht im Spiel waren. Erneut geht das Event insgesamt zwei Wochen

Alles zum Grand-Soirée-EventStart: 
-14. Januar 2020
-Ende: 28. Januar 2020
-Limited-Time Mode Arcade: Alle zwei Tage gibt es einen anderen zeitlich begrenzten Spielmodus.
-Fortschrittssystem: Ihr sammelt in dem Event Arcade-Punkte, die euch nach und nach immer bessere Belohnungen freischalten.
-Belohnungen: Jeder der sieben Spielmodi wird drei Herausforderungen bieten, mit denen ihr euch pro Modus 1.000 Arcade-Punkte verdienen könnt.
Bonuspunkte: Vom 17. Januar bis 20. Januar gibt es ein Bonus-Event, in dem ihr euch weitere 500 Punkte verdient.
-Mikrotransaktionen: Wie bei den vorherigen Events, könnt ihr bestimmte Belohnungen wieder direkt mit Echtgeld kaufen.

Welche Spielmodi wird es geben?

Während sich das Team im offiziellen Blogpost mit Details etwas zurückhält, erklärten sie die speziellen Spielmodi im zu Beginn dieser News eingebetteten Trailer etwas genauer. Mit Armed and Dangerous findet sich hier nur ein alter Bekannter wieder, den ihr jetzt allerdings erstmals auf der Map World's Edge spielen dürft.

-14. - 15. Januar: Gold Rush Duos - Nur goldene Waffen, Teams mit 2 Spielern.
-16. - 17. Januar: LIVE.DIE.LIVE - Ihr respawnt bei lebenden Teammitgliedern, wenn sich der Ring schließt.
-18. - 19. Januar: Third-Person Mode - Ihr schaut eurem Charakter über die Schulter.
-20. - 21. Januar: Always be Closing - Keine Ringphasen. Der Ring verkleinert sich stetig.
-22. - 23. Januar: Armed and Dangerous (World's Edge) - Nur Schrotflinten und Scharfschützengewehre, sowie weniger Rüstung.
-24. - 25. Januar: Kings Canyon After Dark - Die bekannte King's Canyon Map, allerdings bei Nacht.
-26. - 28. Januar: DUMMIEs Big Day - Zu diesem Spielmodus gibt es noch keine genauen Details.

images/news-pics/299_1578989980.jpg


Die vierte Season von Apex Legends sollte den aktuellen Angaben nach am 4. Februar 2020 starten. Damit lief Season 3 einen ganzen Monat länger, als Season 1 und 2. Über deren Inhalte lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nur spekulieren.


In einem Community Update hat Call of Duty: Modern Warfare (PS4, PC, Xbox One) einen Einblick in die nächsten Wochen gegeben. So verrieten die Entwickler, an was sie gerade arbeiten und was im nächsten Patch stecken wird.

Woher stammen die Infos? Infinity Ward hat ein Community Update veröffentlicht und passend dazu ein Trello-Board, wo sie all die Infos aufgeschrieben haben.

Die Informationen drehen es sich um kommende Features, aber auch um Bugs, die Modern Warfare gerade belasten. So habt ihr als Spieler nun einen guten Überblick über die Zukunft des Spiels.

3 große Neuerungen warten auf euch
Neue Plätze für eure Loadouts: Bereits vor einigen Tagen wurde es angesprochen und nun haben wir die Bestätigung: Modern Warfare bekommt bald mehr Platz für eure erstellten Klassen.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/11/Call-of-Duty-Modern-Warfare-geheime-Waffen-Beowulf-AR-15-50-1024x576.jpg
Eure Waffen-Klassen haben bald mehr Platz

Wie viele neue Plätze dazu kommen, ist noch nicht bekannt. Fakt ist aber, dass ihr bald mehr eigene Klassen erstellen und mitnehmen könnt.

Neuer Modus für Gunfight: Der Gunfight-Modus bekommt Zuwachs. Während man sich bisher im 1 gegen 1 und in 2er-Team gegenüberstehen konnte, soll es bald auch einen Modus für 3er-Team geben.

Turniere im Gunfight kommen wieder: In einer Beta-Version wurden im vergangenen November Turniere im 2 gegen 2 getestet. Diese Veranstaltungen kamen offenbar auch bei den Entwicklern gut an, denn sie versprechen die Rückkehr der Turniere.

Vorher wollen sie allerdings noch Bugs beheben und neue Belohnungen einfügen. Danach sollten die Gunfight-Turniere zurückkommen.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/07/Modern-Warfare-MP1.jpg
Im Gunfight passiert bald eine Menge


Infinity Ward will zahlreiche Bugs beheben
Im Community Update wurden auch diverse Bugs angesprochen, die die Entwickler nun beheben wollen. Wann genau die Fixes kommen sollten, sagte Infinity Ward bisher noch nicht, doch diese Bugs sind in der Bearbeitung:

- Fehler bei der Freischaltung von Platin-Skins
- Damast- und Platin-Skin blenden beim Zielen
- Spieler-Kollisionen
- Glitches, bei denen Spieler unter die Map kommen

Vor allem die Spieler-Kollisionen sind gerade ein Streitthema bei Modern Warfare. So kann es passieren, dass Mitspieler einen ins Schussfeld schieben und dadurch eliminieren.

Das Zielen mit Damast- und Platin-Skins war ebenfalls ein Streitthema bei den Spielern. Man ärgerte sich darüber, dass man lange für einen solchen Skin spielen musste und dieser dann das Zielen maßgeblich beeinträchtigt.

Patch für CoD MW kommt wohl schon nächste Woche

Wann ist mit einem neuen Patch zu rechnen? Das Update dürfte vermutlich schon nächste Woche erscheinen. Bereist vor einigen Tagen gab Joe Cecot, Co-Design Director bei Infinity Ward, bekannt, dass sie bereits am Update arbeiten. Sehr lange kann es also nicht mehr dauern.




Apex Legends Global Series: eSport-Liga startet im Januar

EA gründet die Apex Legends Global Series und steigt 2020 in den eSport ein. Die ersten Qualifikationsturniere finden noch in diesem Monat statt.

Im neuen Jahr will Electronic Arts mit dem Battle Royale-Shooter Apex Legends neue Wege gehen. Die Apex Global Series soll als Einstieg in den eSport dienen. Seit der Veröffentlichung im Februar 2019 konnte sich das Spiel eine stabile Spielerbasis aufbauen und sich seinen Platz neben Fortnite und Playerunknowns Battlegrounds erkämpfen.

Die Apex Global Series

In der neu geschaffenen eSport-Liga werden 12 Wettkämpfe über das Jahr verteilt stattfinden. Diese werden, wie auch bei anderen Spielen, in unterschiedliche Kategorien unterteilt. An erster Stelle stehen die Online-Turniere, an denen jeder Spieler teilnehmen kann. Gute Leistungen werden durch Apex Legends Global Series-Punkte belohnt, mit denen die Qualifikation für Live-Events ermöglicht wird.



Der Challenger Wettbewerb dient dazu, eine ausgeglichene Repräsentation der verschiedenen Regionen zu gewährleisten. Örtliche Talente können sich hier profilieren und einen Startplatz bei einer Major-Veranstaltung verdienen.

Premier-Events sind die nächste Stufe der Liga. Hier treten die Gewinner-Squads aus den Online-Turnieren und eingeladene eSport-Mannschaften gegeneinander an. Die Konkurrenz ist deutlich härter und nur den besten Teams gelingt es, sich für die höchste Spielklasse zu qualifizieren.

Die Major-Turniere werden das Highlight der neu geschaffenen Apex Legends Global Series sein. Die weltbesten Spieler, welche ihre Skills in den vorhergegangenen Wettkämpfen unter Beweis stellen konnten, erhalten eine Einladung. Nur ein Team kann siegreich hervorgehen und den Titel für sich beanspruchen.

images/news-pics/297_1578506615.jpg

Jeder Spieler kann teilnehmen und sich für die großen Major Turniere qualifizieren.

Insgesamt werden im Jahr 2020 vier Major-Events ausgetragen. Bei den ersten drei Turnieren treten 300 Spieler in 100 Dreierteams an. Das vierte und letzte Major ist die Apex Legends Global Series Championship, zu der nur die 60 besten Teams der Welt eingeladen werden. Im letzten und alles entscheidenden Match wird der erste Apex Legends-Weltmeister gekürt.

So könnt ihr teilnehmen

Die Qualifikationsturniere für das erste Major werden noch in diesem Monat am 25. und 27. Januar 2020 ausgetragen. Wenn ihr Interesse an einer Teilnahme habt, könnt ihr euch ab dem 11. Januar gemeinsam mit euren Freunden als Dreiersquad registrieren. Nutzt dazu die Battlefy-Seite der Series. Dort könnt ihr euch auch für die Premier-Event-Qualifikationen eintragen, die am 29. Feburar und am 2. März 2020 stattfinden. Mit ein wenig Glück nehmt ihr vom 13. bis zum 15. März am ersten Major im Esports Stadium Arlington in Texas teil.

Alle Major- und Premier-Wettkämpfe werden außerdem im Livestream übertragen, sodass ihr auch gemütlich von zuhause aus zuschauen könnt. Weitere Informationen will EA im Laufe der nächsten Wochen bekannt geben. Bereitet euch in der Zwischenzeit mit unserem Guide zur Karte am Rand der Welt auf die Global Series vor.


In diesem Jahr war Sony auch mit seiner Spielesparte auf der CES 2020 vertreten und hat erste offizielle Details zur kommenden neuen Spielekonsole PlayStation 5 verraten. Wir verraten, welche das sind.

Pünktlich zur kommenden Weihnachtszeit wird Sony die PlayStation 5 auf den Markt bringen. Mit dem Start der neuen Konsole wird es auch ein neues Logo geben, bei dem die Zahl 5 die bisherige 4 ersetzt. Das bisherige Modell PS4 gehört zu den weltweit beliebtesten Spielekonsolen. Laut Sony wurden rund 106 Millionen Modelle verkauft, dazu kommen noch einmal 1,15 Milliarden Spiele auf etwa 103 Millionen monatlich aktive Spieler.

Neuer PS5-Controller und verbesserte 3D-Grafik
Genau an diesen Erfolg soll auch die PlayStation 5 anknüpfen. Neue Hardware zusammen mit einem neuen Controller sollen aber auch die anspruchsvollen Gamer überzeugen. Die PS5 bekommt laut Sony 3D-Audio-Sound, der immer aus der Richtung zu kommen scheint, in der sich auch gerade die Szenen im Game abspielen. Auch der neue Controller soll die Spieler noch mehr ins Spieleerlebnis ziehen. Dafür hat der Hersteller haptisches und adaptives Feedback integriert, das eine Verbesserung zur bislang genutzten Rumble-Funktion sein soll. Die Palette an spürbarem Feedback ist laut Sony komplex und unterscheidet sich von Spiel zu Spiel. Optisch sieht der neue PS5-Controller den bisherigen Modellen jedoch recht ähnlich.

Auch grafisch bringt die PlayStation 5 frisches Blut. Der Zugriff auf Daten soll dank der verbauten Ultra-High Speed SSD so schnell wie nie funktionieren. Diese Geschwindigkeit braucht es auch, denn Sony bietet mit seiner neuen Konsole hardwarebasiertes Ray Tracing an. Dahinter verbirgt sich eine Rendering-Technik, die berechnet, wie Lichtstrahlen in einer virtuellen 3D-Umgebung mit Objekten interagieren. Diese Technik erzeugt ein deutlich realistischeres Bild als bisherige Rendering-Methoden in Videospielen, benötigt aber spezielle Hardware, da herkömmliche Grafikprozessoren kaum in der Lage sind, Ray Tracing in Echtzeit zu berechnen.

https://www.techbook.de/data/uploads/2020/01/ps5-details_1578376036-1000x638.jpg
Was soll die neue PlayStation kosten?
Neben diesen Daten blieb uns Sony allerdings ein Detail schuldig – was soll die PS5 kosten? Im Vorfeld zur Messe nahmen viele an, dass diese Information enthüllt werden würde. Dies war aber leider nicht der Fall, sodass wir uns noch weiter gedulden müssen.


Apex Legends: Lifelines Carepaket kann durchschossen werden


https://www.gamez.de/app/uploads/2019/03/Apex-Legends-Lifeline-Header-1140x395.jpg
Lifeline ist seit dem Beginn bei Apex Legends dabei. Nun wurde eine neue Funktion ihrer ultimativen Fähigkeit entdeckt.
Apex Legends



Das Wichtigste in Kürze

-Lifelines Carepaket bietet Feuerschutz, doch nicht überall.

-Wer darauf sitzt, kann durch einige der geöffneten Klappen hindurchschiessen.


Seit der Veröffentlichung von Apex Legends gehört Lifeline zu den spielbaren Charakteren. Die Kampfsanitäterin bringt eine DDM-Heildrohne als Taktikfähigkeit mit sich und glänzt besonders bei der Heilung ihrer Teamkameraden. Nun wurde eine neue Einsatzmöglichkeit für Lifelines ultimative Fähigkeit «Carepakte» entdeckt.

Die Grundfunktion von Lifelines Carepaket ist es, die Kampfsanitäterin und ihr Team mit einer Reihe von defensiven Gegenständen zu versorgen. Beispielsweise kann man darin Rucksäcke, Erste-Hilfe-Sets oder die Level-3-Rüstung finden. Daneben kann die aus der Luft abgeworfene Kapsel durchaus auch als Feuerschutz dienen, sollte man sich in einem Gefecht wiederfinden.

«Spez32» hat nun in einem Reddit-Beitrag eine neue Taktik offengelegt, mit der man das Carepaket auch alternativ nutzen kann. Wie bereits erwähnt, bietet die Kapsel Feuerschutz. Doch das ist nicht überall der Fall.

Setzt man sich oben auf das Carepaket, kann man durch einige der geöffneten Klappen hindurchschiessen, ohne dass man gesehen wird. So kann man unachtsame Gegner ausschalten, ohne jemals von ihnen gesehen zu werden. Aber Achtung: Die Klappen können auch von der anderen Seite durchschossen werden, sie dienen lediglich als Tarnung.


https://www.gamez.de/app/uploads/2019/03/Apex-Legends-Lifeline-Carepaket2.jpg
Die Taktik kann beispielsweise genutzt werden, um nichts-ahnende Feinde aus einer erhöhten Position auszuschalten. Die Teamkameraden des Schützen erhalten somit Unterstützungsfeuer, während sie das Carepaket öffnen.

Apex Legends nähert sich derzeit seinem einjährigen Jubiläum. Das Spiel wurde am 4. Februar 2019 veröffentlicht.


In Call of Duty: Modern Warfare tritt momentan ein fieser Bug auf. Der sorgt dafür, dass die Spieler 0 Erfahrungspunkte erhalten. Jetzt haben sich die Entwickler von Infinity Ward zu dem XP-Bug geäußert.

Um welchen Bug geht es? Seit 25. Dezember tritt in Call of Duty: Modern Warfare ein Bug auf. Dieser sorgt dafür, dass einige Spieler keinen Fortschritt mehr erhalten. Betroffen sind vor allem die Erfahrungspunkte, von denen die Spieler nach der Runde exakt 0 erhalten.

Das beeinflusst auch die Waffen-Camos und das Battle-Pass-Level von Season 1.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/12/cod-modern-warfare-snowfight-1024x576.jpg
Wieso ist der Bug doppelt ärgerlich? Als wenn das nicht schon genug wäre, läuft gerade zusätzlich ein Event bei CoD. Dieses sollte den Spielern mit dem neuen Patch doppelte Erfahrungspunkte einbringen. Das Doppelte von 0 bleibt allerdings 0. Der Boost läuft nur noch bis heute Abend um 19 Uhr und eine Lösung des Problems ist nicht in Sicht.

Das macht den Bug schwierig: Dabei sind die Berichte über den Bug aber nicht einheitlich. Der Bug tritt offenbar sporadisch auf und lässt sich nicht klar replizieren: Einige sagen, das sei ein Anzeige-Fehler, der sich später gelöst hat – die Spieler bekamen die Erfahrung dann doch noch zugeschrieben.

Manche bleiben vom Bug völlig verschont, andere sucht er ständig heim.

Die Entwickler melden sich zu Wort

Nun ist das Team von Call of Duty auf den Bug aufmerksam geworden. Gestern hat sich Ashton Williams, Senior Communications Manager, über Reddit geäußert. Sie fragt Spieler nach mehr Informationen:

Das Team „stochert herum“, um den Fehler zu finden.
Infinity Ward scheint also keinen Ansatz zu haben, wieso dieser Bug auftritt. Deshalb bittet Williams die Spieler um ihre Unterstützung.

Sie sollen ihren Gamertag oder ihre Playstation-ID posten, falls sie betroffen sind.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/12/cod-modern-warfare-modus-cranked-action-1024x576.jpg
Das sagt die Community: Einige Spieler sind wegen des Bugs verärgert:

So geht es mir auch. Spielen macht keinen Sinn, wenn man keine Erfahrung oder Waffen-Camos bekommt.
Turtleybun über Reddit

Der Bug scheint jedoch nicht bei jedem konstant zu sein. Einige Spieler berichten, dass er plötzlich nicht mehr aufgetreten ist und alles wie gewohnt läuft:

Ja, es passiert von Zeit zu Zeit. Beim nächsten Spiel läuft es für Gewöhnlich wieder.
MrBoogeyman420 über Reddit

Bis der Fehler behoben ist, müssen die Spieler also hoffen, nicht von dem Bug betroffen zu sein. Eine weitere Reaktion der Entwickler bleibt abzuwarten. Jetzt in der Zeit „zwischen den Jahren“ ist damit zu rechnen, dass die Kommunikation zwischen Spielern und Entwicklern nur sporadisch stattfindet.


Apex Legends: Die neue Global Series

https://www.ngl.one/NGL/de_DE/Documents/News/image-thumb__2836__MainSliderNewsPicture/apex-global-series.jpeg
Respawn Entertainment veröffentlichte Mitte der vergangenen Woche die Roadmap zur neuen Global Series für Apex Legends.
Mit der Global Series präsentiert der Entwickler eine Reihe wettkampforientierter Turniere, die in finaler Instanz zur Teilnahme an der Championship im Winter 2021 führen können. Im Laufe des kommenden Jahres werden zunächst insgesamt ZWÖLF LIVE-EVENTS veranstaltet, bei denen mehr als drei Millionen US-Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet werden. Aufgeteilt werden die Turniere in Online-Events, Premier-Events, Challenger-Events und Major-Events. Den Auftakt macht das erste Online-Event AM 25. UND 27. JANUAR, hierbei gilt es für die Spieler, sich für das erste Major-Event zu qualifizieren. Am 29. Februar und 2. März folgt das zweite Online-Event, diesmal lässt sich ein Platz beim ersten Premier-Event sichern. Das letzte bereits terminierte Turnier stellt das erste Major-Event am 13. und 15. März dar.

Die offiziellen Online-Turniere am PC sind für alle Spieler zugänglich, HIER TREFFEN HOBBY-ZOCKER AUF PROFIS. Übergeordneter Sinn und Zweck einer Teilnahme ist, Global Series Punkte zu sammeln, um sich für die größeren Events zu qualifizieren. Challenger-Events richten sich an regionale Communitys und Talente, hierüber können Startplätze bei Major-Events ergattert werden. Bei den Premier-Events treffen die besten Spieler aus den jeweiligen Regionen aufeinander, als Preis winken Global Series Punkte und eine Präferenz für die Setzliste der Major-Turniere. Diese wiederum sind DAS FLAGGSCHIFF der Live-Events, die weltweit Besten messen sich in ihrem Rahmen. Die ersten drei Major werden von je 300 Spielern (100 3er-Teams) ausgespielt, als Preisgeld winken 500.000 US-Dollar.

Finale im Matchpunkt-System


Das vierte Major-Event jedoch wird als Championship ausgetragen und stellt das Grand Final der Series dar. Nur DIE 60 BESTEN TEAMS DER WELT dürfen sich auf dieser Bühne präsentieren, der Sieg ist mit einer Million US-Dollar dotiert. Jedes Major-Turnier wird durch ein Finalspiel abgeschlossen, das auf dem MATCHPUNKT-SYSTEM von Apex Legends basiert. Die Teams müssen eine vorgegebene Anzahl an Punkten erreichen, um einen Matchpunkt zu aktivieren. Dasjenige Dreiergespann, das mit aktiviertem Matchpunkt eine weitere Runde für sich entscheiden kann, wird zum neuen Champion – und um einiges reicher. Die Anmeldephase für das erste Online-Event startet am 11. Januar.


Mit dem Update 1.12 bringt Call of Duty: Modern Warfare ein paar weihnachtliche Elemente ins Spiel. Die Feuergefecht-Karte Docks kommt sogar komplett mit Festtags-Anstrich und bringt mit einem Easter Egg Fans von „Zurück in die Zukunft“ ins Schwärmen.

Was geht da bei CoD? Weihnachtliche Events oder versteckte „Santa Claus“-Anspielung zu den Feiertagen sind in Computerspielen heute etwas ganz normales. Auch Call of Duty: Modern Warfare bringt den Spielern dieses Jahr ein bisschen Festtags-Stimmung auf den Bildschirm.

Neben dem neuen Content, einem kleinen Geschenk und einem Festtags-Operator-Bundle, haben die Entwickler eine der kleinen Feuergefecht-Karten mit einem kompletten Weichnachts-Anstrich versehen. Inklusive fliegendem Weihnachtsmann-Schlitten und „Zurück in die Zukunft“-Referenz.

Modern Warfare Update 1.12 bringt Winter-Map mit Easter Egg

Wie sieht das Easter Egg aus? Mit dem richtigen Timing könnt ihr einen Weihnachtsmann-Schlitten durch die Lüfte fliegen lassen. Der YouTuber „PrestigeIsKey“ zeigt in einem englischen Video, wie er mit einem Kumpel die Hintergründe des Easter-Eggs entschlüsselt hat.



Der Schlitten, inklusive Rentiere, dem Ghost-Hund Riley und einem gut gelaunten Captain Price, beschleunigt dann auf 88 Meilen pro Stunde und verschwindet in Raum und Zeit.

Der Flux-Kompensator ist zwar nicht zu sehen, doch die brennende Kufen-Spur deutet schon ziemlich eindeutig auf die beliebte Filmreihe aus den 80er Jahren: Zurück in die Zukunft.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/12/cod-modern-warfare-xmas-easter-egg.jpg
Mit der Notiz und dem Schlitten-Schlüssel an der 12 hat „PrestigeIsKey“ mit seinem Kumpel das Geheimnis des Easter-Eggs gelüftet.


Was muss ich machen, um den Schlitten fliegen zu lassen? Wenn ihr auf der Winterversion der Feuergefecht-Karte Docks auf der Seite zum Wasser hin steht und in Richtung Karten-Mitte schaut, könnt ihr links von der Map eine Uhr mit einem Wetterhahn sehen.

Das Easter-Egg wird aktiviert, wenn ihr Punkt 12 den Wetterhahn trefft. Die Uhr bleibt stehen, ein Blitz schlägt und die verbundenen Stromkabel leiten den Strom über die Karte hin zum Schlitten-Startplatz. Mit einem Schuss auf die Uhr könnt ihr die Zeiger schneller laufen lassen.

Wie bekomme ich das Easter-Egg am besten zu sehen? Startet ein privates Feuergefecht auf der Map und probiert es ein paar mal. Ihr müsst den richtigen Zeitpunkt ziemlich genau erwischen.

Macht das am besten mit einem Freund. Wenn einer von euch im CoD-Caster-Modus unterwegs ist, könnt ihr ein paar schöne Schnappschüsse des zeitreisenden Weihnachtsmanns schießen.

Ihr könnt es auch in den öffentlichen Spielen ausprobieren. Mit diesen Tipps gewinnt ihr das 2vs2 auf allen Karten und könnt ganz in Ruhe das Easter-Egg aktivieren und eure Gegner zum Staunen bringen.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/12/cod-modern-warfare-maps-docks-xmas-jpg.jpg
Oben linke seht ihr die Uhr. Wenn sie 12 schlägt, schießt auf den Wetterhahn.


Feuergefecht-Karte sieht richtig festlich aus

Was gibt die Karte noch so her? Docks wurde wirklich schön arrangiert und festlich gestaltet. Die ganze Map ist voll mit winterlichen und weihnachtlichen Elementen.

- Das Schlitten Easter-Egg
- Schneebälle als Primär-Ausrüstung
- Gelbe Schneebälle als besondere Überraschung
- Versteckte Schneemänner
- Vielleicht ein weiteres Easter Egg?
- Kränze, Weihnachtsbäume und Festtags-Beleuchtung
- Überall liegen Geschenke

Es gab auch früher schon festliche arrangierte Karten bei Call of Duty, doch die Winterversion von Docks macht ordentlich was her und dürfte die bisher schönste Festtags-Karte sein.

Dazu haben wir noch gelernt, wie der Weihnachtsmann es jedes Jahr wieder schafft, die Kinder der Welt zu beschenken: Er reist ganz einfach durch die Zeit.

Genau wegen solchen Dingen lieben wir unser CoD, auch wenn es manchmal echt nervt.

Was sagt ihr zu dem ho-ho-holprigen Start des Weihnachtsmann-Schlittens? Besser als das Easter-Egg mit den regnenden Strandbällen?


Winter Event von Apex Legends verzichtet auf Battle Royale


https://8images.cgames.de/images/gamestar/204/apex-legends-winter-event_6087007.jpg
Bis Anfang Januar gibt es in Apex Legends einen zeitlich begrenzten Spielmodus, ganz ohne Battle-Royale-Prinzip.

Die Legenden von Apex Legends bekommen feierliche Skins. Octane wird zu einem Rentier.Die Legenden von Apex Legends bekommen feierliche Skins. Octane wird zu einem Rentier.

Seit dem 12. Dezember läuft das Weihnachts-Event von Apex Legends. Noch bis zum 6. Dezember könnt ihr euch entsprechend festliche Belohnungen verdienen und den zeitlich begrenzten Event-Modus spielen.

Ein kurzer Trailer zeigt euch, welche Items und Skins ihr über den Verlauf des Events bekommen könnt und gibt zudem einen kurzen Einblick in den neuen Team-Spielmodus.




Weniger Battle-Royale über die Feiertage



-Der Event-Modus Winter Express: Hier verabschiedet ihr euch vom üblichen Battle-Royale-Prinzip. Drei Teams mit jeweils drei Spielern treten gegeneinander an und müssen auf der Map verteilte Punkte erobern. Euer Loadout ist dabei vorgegeben. Looten fällt weg.

-Mapänderungen: Mirage hat sein Partyboot nach World's Edge geschafft. Dadurch könnt ihr euch in einem neuen Areal prügeln.

Neue Kosmetik: Durch den Abschluss von einigen Herausforderungen bekommt ihr spezielle Event-Items. Darunter sind zwei legendäre Waffenskins.

Neue Lootboxen
: Insgesamt könnt ihr aus neuen Lootboxen insgesamt 24 weitere kosmetische Items bekommen. Alternativ kauft ihr die direkt mit der Echtgeldwährung Apex Coins.

Neues Heirloom: Wenn ihr alle speziellen Event-Skins besitzt, bekommt ihr das Heirloom-Item von Pathfinder. Bei dem handelt es sich um zwei Boxhandschuhe. Die verändern das Aussehen eurer Nahkampfangriffe. Spielerische Auswirkungen gibt es nicht.


Wann kommt Season 4? Die aktuelle Season von Apex Legends ist einen ganzen Monat länger als gewohnt. Das nächste große Content-Update wird erst Anfang Februar 2020 erscheinen.

Mit PUBG und Fortnite wurden Battle-Royale-Spiele sehr beliebt. Woher das Phänomen kommt, erfahren Plus-Nutzer in unserem Report. Unser Redakteur Peter Bathge hingegen erklärt euch in einer Kolumne, wieso er in Apex Legends ein Ausnahmespiel sieht, obwohl er dem Titel selbst nicht viel abgewinnen kann.


mehr Informationen
Hey

Unsere WhatsApp Gruppen sind nur für Clanmitglieder zugänglich.

Wenn du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen.

Du bist noch kein Mitglied und hast vor der Anmeldung ein paar Fragen?

Dann komm in unsere WhatsApp-Gruppe für Anwärter.

Unsere Admins werden dir alle Fragen beantworten.

WhatsApp-Gruppe betreten